top of page

Wie lerne ich Kreisflanken? - Tutorial

Aktualisiert: 10. Aug. 2021


Jeder hat sie wahrscheinlich schonmal im Fernsehen bei den Olympischen Spielen gesehen, die Kreisflanken. Sie sehen sehr ästhetisch und elegant aus. Sie erfordern jedoch Körperspannung, Stützkraft und Technik. Wie du diese lernst erfährst du in diesem Beitrag.


Wie funktionieren denn diese Kreisflanken überhaupt?

Die wichtigste Punkte bei den Kreisflanken sind zum einen die Verlagerung der Schultern, das Strecken der Hüfte und das eindrehen der Hüfte entgegen der Bewegungsrichtung.

Ihr beginnt mit einem seitlichen Anschwung, zum Beispiel aus dem Grätschwinkelstütz. Bei dem ihr das vordere Bein in Rotationsrichtung schwingt und das zweite Bein mitnimmt. Jetzt beginnt die eigentliche Kreisflanke.

Die Schultern verlagern sich entgegengesetzt zu den Beinen.

Wenn die Beine hinten sind lehnt ihr euch nach vorne, wenn die Beine links sind nach rechts.

Das verlagern der Schultern braucht ihr auch, damit ihr mit den Beinen über das Pauschenpferd kommt und euren Körper so besser Strecken könnt. Je besser gestreckt ihr seid, desto stabiler und schöner sind die Kreisflanken.

Die Hüfte gibt die Rotation vor, dabei ist die Bewegung ähnlich, wie beim Hula Hoop. Die Hüfte zeigt immer nach vorne und gibt immer wieder kleine Impulse in Bewegungsrichtung.


Übungen:

Trockenübung - Um den Pilz laufen

Damit ihr lernt, Was ihr Wann machen müsst, eignet es sich um einen Pilz oder Kasten herum zu laufen. Ihr startet dabei im seitlichen Grätschstand. Ihr schwingt mit dem Schwungbein in Bewegungsrichtung und nehmt das zweite Bein mit.

Jetzt tippelt ihr mit den Beinen, um den Pilz, achtet darauf das ihr die Schultern weit verlagert und den Körper streckt. Als wie gehabt, sind die Beine vorne lehnt ihr euch zurück, sind die Beine rechts, lehnt ihr euch nach links.

Die Hände sollten immer an denselben beiden Positionen greifen, wie beim Pauschenpferd.


Mit einem Helfer

Damit das ganze noch realistischer wird, kann euch ein Trainer helfen, der eure Beine im Kreis um den Pilz führt. Hier lastet noch mehr gewicht auf den Schultern.


Im Eimer

Um die Bein und Hüftarbeit besser üben zu können, eignet es sich einen Eimer über den Pilz an einer Schnur aufzuhängen. Ihr stülpt die Beine in den Eimer und vollführt die eben gelernte Technik. Nur das ihr hier im Eimer seid ;)


Schulter verlagern

Wenn ihr einen Kasten zur Verfügung habt, könnt ihr das Schultern verlagern auf zwei Weisen üben.

Um das vorverlagern zu üben, stellt euch seitlich zum Kasten und schwingt mit beiden Beinen über die Längsseite des Kastens. Die Schultern müssen sich automatisch nach vorne verlagern.

Für den seitlichen Überschwung, stellt den Kasten quer. Ihr springt wieder mit beiden Beinen ab und lehnt die Schultern zur Seite. So könnt ihr auch Kraft für das seitliche Schwingen aufbauen.


Kreisflanken um den Bock

Als nächsten lernen wir die Kreisflanken, um den Bock. Hier müsst nämlich noch nicht so hoch mit der Hüfte kommen. So könnt ihr kleine Kreisel machen und versuchen die Schultern möglichst weit zu den Seiten zu verlagern und die Beine schon möglichst weit nach oben zu bringen.


Kreisflanken um das Pauschen mit Matten

Zum Schluss müssen wir noch daran arbeiten, die Hüfte höher zu bekommen, damit wir die Beine über das Pauschenpferd schwingen können.

Dazu übt ihr erst die Kreisflanken fleißig am Pilz.

Wenn das gut klappt legt ihr euch zwei Matten seitlich zum Pilz hin und erhöht diese mit der Zeit, um je eine Matte, bis ihr Nahezu auf Pilzhöhe seid. Wenn ihr das geschafft habt, könnt ihr ans richtige Pauschenpferd gehen.


Kreisflanken am Pauschen

Hier könnt ihr entweder direkt versuchen aus dem Grätschwinkelstütz in die Kreisflanken zu schwingen oder ihr baut euch einen Mattenstapel auf und startet, wie gewohnt aus dem Grätschstand. Hier kommen dann alle Übungen zusammen, zudem müsst ihr hier noch auf die Pauschen greifen, was lediglich eine Umgewöhnung ist.

Es wird auch einige Zeit erfordern, bis es hier klappt, aber lasst euch nicht unterkriegen und übt fleißig weiter, dann schafft ihr sie bald.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page