Warum jeder Turnen sollte!

Aktualisiert: Juli 15



"Jeder sollte turnen? Bist du dir da sicher? Wenn ich mir schon die Turner im Fernsehen anschaue, wird mir schwindelig, bei ihren Saltis und Schrauben! Und da willst du mir erzählen, dass Turnen für Jeden ist?"

So ähnlich könnte deine Reaktion auf diese Aussage ausfallen. Und ja ich gebe dir sogar recht, wenn du Weltmeister werden willst, brauchst du bestimmte Voraussetzungen, um dieses Ziel zu erreichen.

Doch Turnen kann man auch im Kleinen machen und in jedem Alter. Wie das aussieht und welche Vorteile es mit sich bringt. Das erfährst du in diesem Beitrag.


Wie sieht Turnen im kleinen Stil aus?

Grob gesagt, es geht um die Basics. Das heißt: Aufwärmen und Dehnen, Spannungsübungen, Kraftübungen und als kleines Extra auch einige Turnelemente, wie eine Rolle und Handstand.

Du siehst es hört sich doch vernünftig und machbar an?


Welche Vorteile hat das Training für deinen Alltag?


1. Kraft

Der Vorteil beim Krafttraining im Turnen ist, dass das Training funktional und ganzheitlich ist. Da du mit deinem eigenen Körpergewicht trainierst kannst du dich nur selten überschätzen, wenn du zu wenig Kraft hast, dann schaffst du die Übung einfach nicht. Im Gegensatz zum Training im Fitnessstudio, hier kannst du dir beim Training mit Gewichten zu viel aufladen und dich verletzen. Zudem sind die Kraftübungen beim Turnen für Übungen der Bewegung bestimmt, das bedeutet du brauchst die Muskeln die du trainierst auch im Alltag. Sie schauen also nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch einen praktischen Zweck.

Beim Turnen wird auch besonders die Intramuskulatur trainiert. Diese ist vor Allem für die Stabilisation deines Körpers verantwortlich. Was mich zum nächsten Punkt bringt… Der Körperhaltung.


2. Körperhaltung

Durch die viele Spannungsübungen, lernst du auch eine aufrechte Körperhaltung. Viele sitzen viel zu viel, weshalb sich der Rücken mit der Zeit leicht krümmt und es zu Rückenproblemen kommt. Beim Turnen ist eine aufrechte Körperhaltung wichtig, damit die Übungen sauber und Elegant ausgeführt werden können. Diese Körperhaltung überträgt sich auch auf deine Gangart. Du gehst eleganter und anmutender durch die Gegend, was auf die Leute in deiner Umgebung viel besser wirkt.


3. Beweglichkeit

Na, erreichst du im Stand deine Füße mit den Händen, wenn du dich nach vorne beugst? Turnst du regelmäßig und dehnst dich dabei, sollte dir das leicht fallen. So fällt es dir leichter Dinge aufzuheben oder wenn du liegst kannst du mit guter Beweglichkeit auch einfacher aufstehen. Auch bei anderen Sportarten ist es manchmal Sinnvoll zum Beispiel eine gute Spreizfähigkeit zu haben, wie beim Klettern oder beim Volleyball.


4. Konzentration

Viele Übungen beim Turnen klappen nur wenn du dich konzentrierst und die Nebengeräusche und unwichtige Gedanken ausblendest. Durch das viele üben, lernst du dich besser und besser zu konzentrieren, was dir bei Prüfungen oder in der Arbeit mehr produktivität verleiht.

5. Sturzprophylaxe

Du bist bestimmt schon mal gestolpert. Vielleicht hast du dich dabei verletzt?

Beim Turnen fällst du beim erlernen einer Übung unzählige male hin, bevor du sie beherrscht - auch bei einfachen Übungen, wie der Rolle rückwärts. Dein Körper lernt dadurch zu fallen, wodurch du dein Verletzungsrisiko minimierst. Wenn du Turnen schon mal im Fernsehen gesehen hast. Dann hast du mit großer wahrscheinlichkeit einen Turner vom Gerät fallen sehen. Stell dir mal vor der Turner macht gerade einen Salto über der Reckstange, will die Stange greifen, erwischt sie jedoch nicht und fällt zu Boden. Bei diesem Salto ist er drei bis vier Meter in der Luft, doch in den meisten Fällen passiert nichts. Der Turner steht auf und macht weiter. Das ist natürlich nur ein extrem Beispiel. Deine Stürze sind aus wesentlich niedrigerer Höhe, vielleicht fällst du vom Fahrrad oder stolperst über ein Hindernis. Für diesen Fall reicht es auch einfache Übungen zu erlernen.


Fazit:

Auch wenn du nur die Basics im Turnen erlernst, wird dein Alltag qualitativ verbessert. Du wirst dich einfacher, aufrechter und eleganter in deiner Umgebung bewegen und du wirst im Alter weniger schmerzen bei vielen Bewegungen haben.

Um das Ziel zu erreichen solltest du mindestens ein Training von ein bis zwei Stunden alle zwei Tage einbauen, um nachhaltigen Erfolg zu spüren.



  • Weiß YouTube Icon

Copyright © 2020 Tugarec Sports, All rights reserved.