Ziele im Lock Down


Viele benutzen den Lockdown als Ausrede, um nicht zu trainieren. Jedoch gibt es auch in dieser Zeit einiges zu lernen. Als kleine Inspiration erzähle ich dir von meinen Zielen.


Wenn du auch Ziele hast kannst du sie mir gerne mitteilen :)


Warum Ziele wichtig sind?

Ziele unterstützen uns beim Training maßgeblich, denn sie motivieren dich regelmäßig zu trainieren. Also schnapp dir einen Zettel und schreibe dir deine nächsten drei bis fünf Ziele auf, die du dir erarbeiten willst.


Wie du große Ziele erreichst

Falls es große Ziele sind, teile sie weiter ein in zwischen Ziele, so fällt es dir einfacher diese zu erreichen.


  1. Zum einen, weil du mit jedem zwischen Ziel auch kleine Erfolgserlebnisse hast

  2. Zum anderen, weil du dir einen Pfad gesteckt hast, wie du dieses Ziel erreichst

So hast du keinen Berg vor dir, sondern nur einen Stein über den du steigen kannst.


Es gibt gute und schlechte Tage


Lass dich nicht entmutigen, wenn es nicht jedes Training Berg aufgeht.

Wenn du auf einen Berg gehst, geht es auch nicht immer nur nach oben. Ab und zu geht es auch ein Stück Berg ab, bevor die nächste Steigung kommt.







0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen